Wishes

Project Description

Welche Hoffnungen und Träume begleiten diese acht Menschen auf ihrer Flucht in den Westen?
Mit einem Schuss Fantasie und Surrealismus nimmt „Wishes“ die Spannung aus einer brenzligen Situation und entlässt seine ProtagonistInnen wohlbehalten in eine farbenfrohe neue Welt, wenn Opern-Arien im Lastwagen des Schleppers erklingen, zarte Küsse hinter dem Hühnerkäfig ausgetauscht werden und die Ankunft im Wiener Prater ausgelassen gefeiert wird.
Mit der Raffinesse eines Menschenkenners zieht uns Nina Kusturica von einem Charakter zum anderen.
Der wunderbare Fächer der Figuren entlockt uns das Lachen die Tränen und darüber hinaus das Verständnis für diese Menschen, denen wir nicht widerstehen können.
Man identifiziert sich mit dem Leben der Flüchtlinge – zusammengepfercht im Lastwagen, aber erfüllt mit Angst, Heimweh, Liebe und Hoffnung.
Wir werden in ihr Schicksal hineingezogen, und sind gefangen im selben Raum.
Kunststücke, ORF
Der Film „Wishes“ von Nina Kusturica spielt auf der Ladefläche eines Lastwagens, auf dem eine Truppe von Flüchtlingen illegal über die Grenze in den Westen zu kommen versucht. Es geht Kusturica weniger darum zu zeigen, wie absurd die Bezeichnung Illegal in diesem Zusammenhang ist. Sie schildert die Wünsche und Befindlichkeiten der verschiedenen Charaktere, die in dieser Situation zu einer Gruppe geformt werden.
Radio, WDR
Bei Interesse bezüglich einer Vorführung oder DVD schreiben Sie uns bitte eine Email an:: moc.s1555865338tcejo1555865338rp-kn1555865338@emoc1555865338lew1555865338

Wishes

Kurzfilm
Regie: Nina Kusturica

A/ 1999/ 22 Min./ 16mm
1:1,78/ Farbe/Stereo
Englisch[accordian]

20.9.2014  Schikaneder Kino, Wien Heimatfilm vs. World Cinema Kurzfilm-Programm: Performative Migration
7.5.2012 Filmtage Nina Kusturica, Österreichisches Kulturforum Kairo
9.7.2010 Filmabend Nina Kusturica, Espressofilm Wien
Mai 2000 ORF – Kunststücke Ausstrahlung
München Studenten Film Festival 1999, Bologna Studenten Film Festival 1999, Internationales Filmfestival der Filmakademie Wien 1999- „Goldener Boby“ beste Produktion, Sarajevo Film Festival 2000, Premiers Plans Festival d’Angers 2000
Regie/Buch: Nina Kusturica
Kamera: Eva Testor
Ton: Elisabeth Reeh
Schnitt: Nina Kusturica
Produktionsleitung: Karin Amcher
Tonschnitt: Emily Artmann

Cast:
Josef Krenmair, Ratka Krstulovic, Anja Kusturica,
Imelda Rohrbacher, Veronika Glatzner, Tibor Papai, Kajetan Dick,
Monika Krämling, Ernst Klasarek, Abid Kusturica

Hergestellt an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

[/fusion_accordion]